Kirchenvorsteherschaft

Kirchenvorsteherschaft

 

Thomas Walliser Keel, Präsident, Ressort: Personal, E-Mail

Richard Bilgeri, Vizepräsident, Ressort: Friedhof, E-Mail

Manuela Breu, Ressort: Jugend und Religionsunterricht, E-Mail

Judith Goldinger, Aktuarin, Ressort: Kommunikation (inkl. Archiv, Informatik), E-Mail

Gordon Hug, Ressort: Liegenschaften, E-Mail

Sandra Wörwag, Ressort: Finanzen, E-Mail

Anne Zorell Gross, Ressort: Seelsorge,E-Mail

Aufgaben

Die Kirchenvorsteherschaft ist die Verwaltungsbehörde der Gemeinde. Gemäss Gesetz über die Organisation der Katholischen Landeskirche des Kantons Thurgau (KOG) vollzieht sie die landeskirchlichen Gesetze, Verordnungen und Weisungen und vertritt die Kirchgemeinde nach aussen. Sie besteht aus 7 Mitgliedern, wobei die unbefristet vom Volk gewählte Gemeindeleiterin der Kirchenvorsteherschaft von Amtes wegen angehört.

Die Kirchenvorsteherschaftsmitglieder, der Präsident und der Pfleger werden alle vier Jahre von der Kirchgemeinde gewählt. Wählbar sind alle Kirchenbürgerinnen und Kirchenbürger der Munizipale Romanshorn, Salmsach, Uttwil und einen Teil von Hefenhofen.

Die Aufgaben der Vorsteherschaft sind insbesondere:

  • Organisation der Gemeindeversammlungen, Urnenabstimmungen

  • Durchführung von Ersatzwahlen bei Vakanzen während einer Amtsdauer und deren Überwachung

  • Wahl der Angestellten der Gemeinde, soweit deren Wahl nicht der Kirchgemeinde obliegt. Festsetzung Überwachung der Pflichten und dienstlichen Tätigkeiten

  • Verantwortung und Rechenschaftspflicht gegenüber der Gemeinde für die gesetzmässige, sorgfältige Verwaltung der kirchlichen Stiftungen und des übrigen Kirchgemeindevermögens

  • Pflege der Liegenschaften, Gebäulichkeiten, des Inventars und Sorge für den laufenden, sachgemässen Unterhalt