Religionsunterricht

Religionsunterricht

Der Religionsunterricht dient dem Verkündigungsauftrag der Kirche und der religiösen Bildung. Er will den Kindern und Jugendlichen die Welt des Glaubens und der kirchlichen Gemeinschaft erfahrbar machen. Er begleitet sie bei der Persönlichkeitsbildung und Sinnfindung.

Der Religionsunterricht ist obligatorisch für alle SchülerInnen der 1. bis 8. Klassen und Bestandteil des Schul-Stundenplans.

In der 9. Klasse ist der Religionsunterricht in Romanshorn freiwillig. Bei Anmeldung (Firmkurs) wird er obligatorisch.

Der Religionsunterricht findet im allgemeinen wöchentlich statt. Beachten Sie die detaillierten Angaben in den Stundenplänen.

Lektionentafel Unter- und Mittelstufe 2020/2021