Corona-Infos

Coronavirus-Informationen

Die Corona-Schutzmassnahmen haben sich wieder geändert.

Ab Montag, 13. September 2021, gilt im Innern von Restaurants, von Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie an Veranstaltungen in Innenräumen eine Zertifikatspflicht. Ausnahme: religiöse Veranstaltungen bis max. 50 Personen.

Gottesdienstbesuche mit und ohne Zertifikat:

Das BAG hat neue Massnahmen beschlossen.

Aus diesem Grund hat das Seelsorgeteam St. Johannes beschlossen, dass wir ab dem 18. September jeweils am Samstagabend ohne Zertifikatspflicht Gottesdienst feiern und sonntags mit Zertifikat.

Der Sonntagsgottesdienst kann ohne Zertifikat nicht mehr besucht werden. Sonntags entfällt dann die Maskenpflicht auch beim Gesang.

Am Samstagabend dürfen nur 50 Personen am Gottesdienst teilnehmen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, sich wieder bis Freitag 16.00 Uhr beim Sekretariat anzumelden. Hier gelten nach wie vor Abstand und Maskenpflicht.

Die SeelsorgerInnen freuen sich, wenn Sie weiterhin die Gottesdienste besuchen, auch mit den verschärften Massnahmen den BAG.

Für die Eingangskontrollen suchen wir Helferinnen und Helfer. Bitte melden Sie sich beim Sekretariat. Herzlichen Dank im Voraus schon für Ihre Mithilfe!

Bleiben Sie gesund!

Veranstaltungen ab 13.09.2021:

  • Zu den Schutzmassnahmen und Raumreservierungen nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Sekretariat auf.

Veranstaltungen mit Zertifikatspflicht ab 16 Jahren:

  • Das Zertifikat wird beim Betreten eines Raumes kontrolliert.
  • Anschliessend entfällt die Maskenpflicht.
  • Auch hier gilt: Jugendliche ab 12 Jahren müssen die Maske tragen, sofern sie kein Zertifikat vorweisen können.
  • Konsumationen sind ohne Einschränkungen erlaubt
  • Bitte halten Sie sich immer an die Massnahmen der nachstehenden und ausgehängten Schutzkonzepte!

Veranstaltungen ohne Zertifikatspflicht:

  • Wenn die Maskenpflicht einzuhalten ist, weil keine Zertifikatspflicht besteht, dann gilt: Jede Person, ob mit oder ohne Zertifikat, muss in öffentlich zugänglichen Innenräumen von Einrichtungen und Betrieben eine Gesichtsmaske tragen; Ausnahmen sind: Kinder vor ihrem 12. Geburtstag; auftretende Personen (Redner/-innen).
  • Religiöse Veranstaltungen dürfen mit max. 50 Personen ohne Zertifikat durchgeführt werden.
  • Veranstaltungen in unseren Räumlichkeiten dürfen nur mit zwei Dritteln der Kapazität stattfinden, maximal durch 30 Personen.
  • Die Kontaktdaten von allen Anwesenden werden bei jeder Veranstaltung aufgenommen.
  • Zwischen den Besucher/-innen muss in allen Räumleichkeiten ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten oder ein Sitz freigelassen werden (Ausnahme: Personen, die im gleichen Haushalt leben).
  • In allen Räumen dürfen keine Getränke und Speisen konsumiert werden.
  • In Aussenbereichen dürfen Apéros bis max. 500 Personen auch stehend stattfinden.

Herzlichen Dank für das Einhalten der Schutzmassnahmen. Wir werden die Anweisungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) wie bisher umsetzen, publizieren und Sie in Kenntnis darüber setzen.

Speziell während der Coronazeit: Angebort "Hand in Hand"

Schutzkonzepte gültig ab dem 13.09.2021