Fastenzeit 2022

Fastenopfer 2022

Die Fastenzeit 2022 beginnt mit dem Aschermittwoch, am 2. März 2022 und dauert bis Ostern, 17. April 2022.

Wir sind während der Fastenzeit jeweils ökumenisch unterwegs, mit vielen gemeinsamen Anlässen, Kursen und Suppentagen.

Mit dem Fastenopfer 2021 unterstützen wir das Projekt: «Genug zu essen und verantwortungsvoller Rohstoffabbau in der Demokratischen Republik Kongo». Sie können bis Ende 2021 beim Fastenopfer dafür einzahlen. Ihre Spende wird vom Fastenopfer Luzern bestätigt und ist von den Steuern abziehbar.

Bis heute durften wir immer mit Ihre grosszügigen Spenden rechnen. Herzlichen Dank! Viele Menschen, die es ohnehin schwerer haben als wir, sind im Schatten von Covid 19 einfach vergessen worden, vor allem in den Ländern des Südens. Dem wollen wir gemeinsam entgegenwirken. Auch um ihre Begleitung im Gebet bitten wir weiterhin – das geht ja mit Maske und Abstand genauso wie ohne.

Wir wünschen Ihnen auch unter Pandemiebedingungen eine interessante und bereichernde Zeit und danken herzlich für Ihre Spenden und Ihre Solidarität.

Vreni Arn, Ressortleiterin OeME und Pfarrerin Martina Brendler, beide evang. Kirchgemeinde Romanshorn-Salmsach,

Gemeindeleiterin Anne Zorell Gross, kath. Pfarrei St. Johannes,

Pfarrerin Esther Brüllmann, evang-methodistische Kirche

Da auf den Einzahlungsscheinen des Fastenopfers unser Projekt nicht vermerkt ist, bitten wir Sie, bei einer Überweisung Folgendes anzugeben:
Projekt Pfarrei Romanshorn