Bildung

Selbstverantwortliche Kirchgemeinden - Zwischen Utopie und Realismus

Vortrag von Prof. Dr. Hermann Häring, Tübingen, am Mittwoch, 11. Mai 2022, 19.30 Uhr, im Pfarreisaal

Prof. Dr. Hermann Häring sieht die Zukunft der Kirche darin, dass Kirchgemeinden ihre Strukturen selbstverantwortlich in die Hand nehmen.

Die offiziellen Strukturen der katholischen Kirche erleiden einen irreparablen Umbruch. An vielen Orten bricht die Seelsorge zusammen. Priester funktionieren als Sakramentsautomaten, und mangels Glaubwürdigkeit ist die Autorität der Bischöfe ausgehöhlt. Deshalb ist die Verantwortung für Identität und Gestaltung des kirchlichen Lebens dorthin zurückzulegen, wo Kirche ursprünglich zu Hause ist. Das sind die Gemeinschaften vor Ort. Ihr Gestaltungsprinzip sind Geschwisterlichkeit, Partizipation und ökumenische Offenheit. Die Neuordnung muss mit einem spirituellen Prozess vorbereitet und mit Klugheit vorangetrieben werden. Lokale und regionale Gemeindeleitungen werden im Geist der Demokratie gewählt.